Sonnenuntergang

Mit dem Fahrrad unterwegs zu sein ist immer ein Erlebnis. Egal ob es nur eine kurze Tagestour ist oder eine mehrtägige Reise, Sie werden sich sicher noch lange an diesen Ausflug erinnern. Rad fahren ist nicht nur eine tolle Möglichkeit um fit zu bleiben und sich sportlich zu betätigen, es ist auch eine tolle Möglichkeit die Schönheit der Natur zu genießen.

Sie können eine Radtour entlang von Flüssen machen oder verschiedene Gebirge erkunden. Planen Sie genau die Tour, die Ihnen gefällt. Sie sollten sich aber nicht überschätzen. Eine mehrtägige Tour ist sehr anstrengend und wird Sie körperlich sehr stark beanspruchen. Planen Sie als eine Tour, die Ihrem Level entspricht.

Egal ob Sie Ihre Tour durch Deutschland oder im Ausland planen, gibt es einige Dinge die Sie vor und während der Fahrt beachten sollten.

fahrrad-vor-weinberg

Der Fahrrad-Check

Bevor Sie mit Ihrem Rad auf große Fahrt gehen, sollten Sie es genauestens auf mögliche Mängel kontrollieren. Treten Sie die Reise nur mit einem vollständig funktionstüchtigen Rad an. Haben Sie Mängel gefunden, sollten Sie diese vor der Tour beheben. Besonders wichtig sind die Bremsen und das Licht. Gerade die Bremen müssen einwandfrei funktionieren. Auf die Bremen müssen Sie sich im Ernstfall verlassen können. Die Bremse kann Ihr Leben retten.

Aber genauso wichtig ist das Licht. Haben Sie ein funktionsfähiges Licht, können Sie mögliche Hindernisse erkennen, aber auch selbst gesehen werden.

Beachten Sie auch, dass Ihre ausgewählte Strecke zu Ihrem Fahrrad passt. Verfügen Sie über ein normales Fahrrad ohne Gangschaltung, ist eine ausgiebige Tour in den Bergen nicht passend. 

Tipp: Fahrrad-App Bike-Repair

Rückansicht

 Das Gepäck

Es gibt einen wichtigen Grundsatz, den Sie beim Gepäck beachten sollten: Alles was Sie mitnehmen, muss den Berg hoch. Mit diesem Grundsatz im Hinterkopf sollten Sie genau überlegen was Sie mitnehmen. Nehmen Sie nur das mit, was Sie wirklich benötigen.

Um all Ihre Sachen zu verstauen eignen sich wasserfeste Gepäcktaschen. Diese lassen sich ganz einfach am Gepäckträger befestigen. Es gibt auch Taschen, die Sie vorne am Lenker befestigen. In den Taschen vorne am Lenker sollten Sie kleinere Dinge aufbewahren, wie zum Beispiel einen Fotoapparat, Bargeld, Karten und ein erste Hilfe Set. In den Gepäcktaschen, hinten am Fahrrad, transportieren Sie alle anderen Sachen wie Wechselklamotten, Waschzeug und co.

Während der Fahrt sollte die Sicherheit immer im Vordergrund stehen. Deshalb sollten Sie in jedem Fall auf einen Helm setzten. Mehr zum Thema Helme und eine große Auswahl finden Sie hier.

Tipps für während der Fahrt

Planen Sie eine längere Fahrt, sollten Sie vorher auf jeden Fall eine Testfahrt machen, damit Sie sich auf die Strapazen dieser Fahrt vorbereiten. Ist der Tag da, an dem Sie sich auf große Fahrt begeben, fangen Sie langsam an. Gerade auf den ersten Kilometer werden Sie noch voller Aufregung und Motivation sein, aber bedenken Sie auch den Weg, der noch vor Ihnen liegt. Teilen Sie dich die tägliche Wegstrecke in Etappen ein.

Achten Sie darauf, dass Sie ausreichend essen und trinken. Auch wenn Sie noch keinen Durst verspüren, sollten Sie Ihren Körper ständig mit Flüssigkeit versorgen. Durch die hohe körperliche Belastung verliert Ihr Körper viel Flüssigkeit. Aber auch ein kleiner Snack sollte zwischendurch nicht vergessen werden.

Sie sollten während der Fahrt ständig Ihre Sitzposition verändern. Verändern Sie dazu einfach ab und zu die Griffhaltung oder stehen Sie auf.

Siehe auch: