Beliebter als Fußball: Radfahren ist die Sportart Nummer 1 in Deutschland, zwar nicht von der Fahl der jubelnden Fans her, dafür aber bei Zugrundelegung der aktiven Sportler.

In der aktuellen TK-Studie "Beweg dich Deutschland" gaben 4 von 10 Befragten an, zumindestens ab und zu das Fahrrad zu nutzen, sei es für eine gemütliche Tour in die Stadt, zum Zeitfahren oder für den Geländeritt. Weiterhin zeigte sich: Je jünger der Teilnehmer umso beliebter das Rad. Und, erstaunlicherweise, die Neigung zum Radfahren steigt mit der Anzahl der Familienmitglieder. Wer da wohl vom anderen abschaut ...